Patenschaften

Helfen Sie unseren Amelie-Katzen indem Sie Pate werden oder eine Patenschaft verschenken!

Manche unserer Notfelle werden den Rest ihres Lebens auf ihrer Pflegestelle verbringen, da sie meist alt und/oder krank sind und eine Vermittlung sich daher oft schwierig gestaltet. Insbesondere bei kranken und alten Katzen fallen oft regelmäßig hohe Ausgaben für Spezialfutter und Medikation an. Unser ehrenamtlicher Einsatz und ein großes Herz für Tiere reichen dafür leider nicht aus, denn auch die Kosten müssen gedeckt werden.

Durch die Übernahme einer Patenschaft können Sie uns und somit auch die Amelie-Katzen unterstützen. Damit finanzieren Sie nicht nur den Aufenthalt des Tieres in der Pflegestelle, sie tragen insbesondere dazu bei, das speziell das Einzelschicksal dieser einen Katze nicht „vergessen“ wird.

Folgende Patenschaften bieten wir an

  • Tierpatenschaft
  • Medizinpatenschaft

Mit einer individuellen Tierpatenschaft für 20 Euro im Monat (oder 240 Euro im Jahr) kann die Grundversorgung einer Amelie-Katze auf ihrer Pflegestelle abgedeckt werden. Kosten für Futter und Streu werden dadurch aufgefangen und entlasten somit die Trägervereine.

Wir bieten neben der regulären Tierpatenschaft auch eine Medizinpatenschaft an. Diese kann ab 10 Euro im Monat (oder 120 Euro im Jahr) abgeschlossen werden. Damit werden insbesondere die Amelie-Katzen unterstützt, die eine medizinische Versorgung am dringendsten brauchen oder für die regelmäßig Tierarzt- oder Medikationskosten anfallen. Beide Patenschaften lassen sich natürlich beliebig monatlich aufstocken.

Sie können sich entscheiden, ob Sie die Patenschaft für ein Jahr oder zeitlich unbefristet übernehmen möchten. Im letzten Fall kann die Patenschaft jederzeit widerrufen werden. Um eine fortlaufende Versorgung der Tiere zu gewährleisten, kann eine Katze auch mehrere Paten haben. Sollte sie vermittelt werden oder versterben, erlischt die Patenschaft, und der Pate kann entscheiden, ob er seine Unterstützung auf eine andere Amelie-Katze übertragen möchte. Eine Patenschaft schließt natürlich die Vermittlung des Tieres nicht aus, auch erwirbt der Pate keine Rechte an dem Tier. Bitte haben Sie außerdem Verständnis dafür, dass wir bereits gezahlte Beträge nicht erstatten können.

Die Patenschaften beginnen mit dem Zahlungseingang auf unserem Konto.

Patenschaften können von einzelnen Tierfreunden, aber auch gerne von Zusammenschlüssen wie Bürogemeinschaften, Klassen, Sportgruppen etc. übernommen werden. Außerdem ist eine Patenschaft eine wunderbare und sinnvolle Geschenkidee.

Als kleine Anerkennung erhalten Sie eine Patenurkunde mit dem Foto Ihrer Paten-Katze und/oder werden als Pate auf unserer Homepage genannt.

Bei Fragen steht Ihnen unser Amelie-Team unter 015901792998 oder info@seniorenkatzen-amelie.de gerne zur Verfügung!

Hinweis: Wenn Sie unser Amelie-Projekt mit einer Spende unterstützen und Pate werden, können Sie diese laut Paragraph 10b EStG steuerlich geltend machen. Auf Wunsch erhalten Sie eine entsprechende Spendenbescheinigung.